Das

Kepler-
Gymnasium Ulm

Französisch

 

 

Profil / KlasseKlasse 5Klasse 6Klasse 7Klasse 8Klasse 9Klasse 10
Kunst04543 (4)3
Naturwissenschaftlich04543 (4)3
Sprache04543 (4)3

 

(in Klammern: letztmalig im SJ 2018/19)

 
siehe auch: Französisch Sprachwahl

 

Deutsch-französischer Schüleraustausch
mit dem Collège Alain in CROZON (Bretagne)


Seit 30 Jahren unterhält das Kepler-Gymnasium Ulm einen Schüleraustausch mit dem Collège Alain auf der Halbinsel Crozon in der Bretagne.

Schüler der 8. Klasse, die Französisch als 2. Fremdsprache gewählt haben, empfangen jedes Jahr im Februar/März eine Gruppe von ca. 25 Franzosen und fahren im April/Mai ca. 12 Tage zum Gegenbesuch nach Frankreich.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich / wendet euch gerne an Frau Vogt oder Frau Cherouana.

Bericht vom 23. Schüleraustausch.

 

Die Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Französisch unterstützen auch alle Schülerinnen und Schüler bei der Organisation und Durchführung von individuellen Austauschprojekten mit Frankreich. Informationen hierzu gibt es auch auf den Seiten des Deutsch-Französischen Jugendwerkes.

 

 

 

DELF-AG

 

Was ist das DELF? DELF- (Diplôme d'Études en Langue Française) Zertifikate sind staatliche Sprachdiplome, die vom französischen Erziehungsministerium vergeben werden. Sie sind standardisiert und in der ganzen Welt anerkannt. Das DELF scolaire ist speziell für Schülerinnen und Schüler ausgelegt, wobei die mündlichen und schriftlichen Kompetenzen dokumentiert werden.

Das DELF scolaire gliedert sich in folgende Niveaus:

Niveauempfohlene Prüfungsklasse
A1Mitte Klasse 7
A2Mitte Klasse 9
B1Mitte Klasse 10
B2Ende Klasse 12 (Abitur-Niveau)



Was wird geprüft?
Bei jedem Niveau werden vier kommunikative Kompetenzen geprüft: Hörverstehen, Leseverstehen, schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil und wird zweimal im Jahr an der Schule durchgeführt (im Januar und im Juli).

Wozu die DELF-AG?
In der DELF-AG bereiten wir uns gezielt auf die vier Bereiche und die speziellen Aufgabentypen der Prüfung vor: Hörverstehen (Tondokumente hören und Inhalte wiedergeben), Leseverstehen (Texte lesen und Informationen wiedergeben), schriftliche Ausdrucksfähigkeit (Texte verfassen), mündliche Ausdrucksfähig (sich in verschiedenen Situationen verständigen).

Welche Vorteile bietet das DELF scolaire?
Die Schüler und Schülerinnen erwerben ein international anerkanntes Zertifikat, welches die eigenen Französischkenntnisse dokumentiert und im Ausland besser verstanden wird, als ein deutsches Schulzeugnis. Mit dem Zertifikat können sprachliche Kompetenzen nachgewiesen werden, die klar definiert sind und weltweit anerkannt sind. Außerdem ist das Diplom in Situationen von Vorteil, in denen Französischkenntnisse nachzuweisen sind: bei Bewerbungen für einen Studien- oder Praktikumsplatz oder im Berufsleben.

 

NEU: das DELF intégré

Ab dem Schuljahr 2018/19 legen die 10. Klassen den schriftlichen Teil der DELF-Prüfung im Rahmen des Französischunterrichts ab; die mündliche Prüfung ist freiwillig, wird aber allen Schülerinnen und Schülern empfohlen, die Französisch auch in der Kursphase der Oberstufe belegen möchten.


Für weitere Informationen oder bei Fragen zur Anmeldungen wenden Sie sich / wendet euch gerne an Frau Pöhler.